Diät während und nach der Schwangerschaft

23.11.2017 14:00

Was bedeutet Diät während der Schwangerschaft? Wenn wir während der Schwangerschaft auf Diät beziehen, sprechen wir nicht über die Beschränkung von Kalorien oder versuchen, Gewicht zu verlieren. Abnehmen während der

Schwangerschaft Gewicht zu verlieren kann gefährlich für Sie und Ihr Baby sein, vor allem, da ein Gewichtsverlust Regime wichtige Nährstoffe wie Eisen, Folsäure und andere wichtige Vitamine und Mineralstoffe beschränken kann. Daher empfehlen wir, beliebte Diäten wie Atkins, South Beach, die Zone, Rohkost, und so weiter zu vermeiden. Bevor Sie also Ihr Baby im Kombi-Kinderwagen 4in1 spazieren fahren, müssen Sie nun erst einmal lernen, wie es gesund zur Welt kommt, indem Sie es in der Schwangerschaft richtig versorgen. Die Art der Ernährung, die wir während der Schwangerschaft fördern, bezieht sich auf die Feinabstimmung Ihrer Essgewohnheiten, um sicherzustellen, dass Sie eine angemessene Ernährung für die Gesundheit von Ihnen und Ihrem Baby erhalten. Eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft ist entscheidend für das Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys. Um die Nährstoffe zu erhalten, die Sie benötigen, müssen Sie von einer Vielzahl von Lebensmittelgruppen essen, einschließlich Obst und Gemüse, Brot und Getreide, Eiweißquellen und Milchprodukten.

In der Regel müssen Sie mehr als 300 Kalorien pro Tag verbrauchen .

Es ist immer wichtig, eine Vielzahl von Lebensmitteln den ganzen Tag über zu essen, um sicherzustellen, dass Sie die Nährstoffe erhalten, die Sie und Ihr Baby benötigen. Hier ist ein Blick auf die Lebensmittelgruppen und einige Vorschläge für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft

Obst und Gemüse: 

Obst und Gemüse enthalten viele wichtige Nährstoffe für die Schwangerschaft, insbesondere Vitamin C und Folsäure. Schwangere Frauen benötigen täglich mindestens 70 mg Vitamin C, das in Früchten wie Orangen, Grapefruits und Honigtau sowie Gemüse wie Brokkoli, Tomaten und Rosenkohl enthalten ist. Zur Vorbeugung von Neuralrohrdefekten werden 0,4 mg Folsäure pro Tag empfohlen. Eine gute Quelle für Folsäure ist in dunkelgrünem Blattgemüse zu finden (andere Quellen für Folsäure sind Hülsenfrüchte wie schwarze oder Limabohnen, Erbsen mit schwarzen Augen und Kalbfleisch). Sie sollten mindestens 2-4 Portionen Obst und 4 oder mehr Portionen Gemüsetäglich essen .

Brot und Körner: 

Die wichtigste Energiequelle des Körpers für die Schwangerschaft sind die essenziellen Kohlenhydrate, die in Brot und Getreide enthalten sind. Vollkornprodukte und angereicherte Produkte liefern wichtige Nährstoffe wie Eisen, B-Vitamine, Ballaststoffe und etwas Protein sogar. Sie können die erforderliche Menge an Folsäure aus angereichertem Brot und Cerealien erhalten. Abhängig von Ihrem Gewicht und Ihren Ernährungsbedürfnissen sollten Sie täglich zwischen 6 und 11 Portionen (6 bis 11 Unzen) Brot / Körner verbrauchen.

Eiweiß: 

Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier und Bohnen enthalten das Protein, die B-Vitamine und das Eisen, die in der Schwangerschaft benötigt werden. Ihr Baby braucht viel Protein, vor allem im zweiten und dritten Trimester . Eisen trägt dazu bei, Sauerstoff zu Ihrem heranwachsenden Baby zu transportieren, und transportiert außerdem Sauerstoff zu Ihren Muskeln, um Symptome wie Müdigkeit , Schwäche, Reizbarkeit und Depressionen zu vermeiden . Hebammen empfehlen: “etwa 27 mg pro Tag. Mageres Rindfleisch, Huhn, Lamm, Leber, Truthahn und Kalbfleisch sind gute Möglichkeiten”. Fisch und einige andere Meeresfrüchte können eine gute Ernährungswahl für die Schwangerschaft sein, innerhalb der Richtlinien. Fische mit einem hohen Quecksilbergehalt sollten vermieden werden.  Sie sollten täglich mindestens 3 Portionen Protein zu sich nehmen .

Milchprodukte:

Mindestens 1000 mg Kalzium werden täglich benötigt, um eine Schwangerschaft zu unterstützen. Calcium ist wichtig für den Aufbau starker Zähne und Knochen, normaler Blutgerinnung und Muskel- und Nervenfunktion. Da Ihr Baby eine beträchtliche Menge an Kalzium benötigt, wird Ihr Körper Kalzium aus Ihren Knochen nehmen, wenn Sie nicht genug durch Ihre Ernährung konsumieren (was zu zukünftigen Problemen wie Osteoporose führen kann). Gute Quellen für Kalzium sind Milch, Käse, Joghurt, Cremesuppen und Puddings. Etwas Kalzium wird auch in grünem Gemüse, in Meeresfrüchten, in Bohnen und in getrockneten Erbsen gefunden. Sie sollten täglich mindestens 4 Portionen Milchprodukte konsumieren .

Eine Ergänzung zur Ernährung

Pränatale Vitamine : Obwohl die Hauptquelle von Vitaminen und Nährstoffen, die während der Schwangerschaft benötigt werden, aus Ihrer Ernährung stammen sollte, kann ein tägliches pränatales Vitamin kleine Lücken füllen - für den Fall, dass Sie unbeabsichtigt nicht genug wichtige Nährstoffe erhalten. Pränatale Vitamine sollten möglichst drei Monate vor der Empfängnis eingenommen werden. Wenden Sie sich an Ihren Gesundheitsdienstleister, welche Ergänzung für Sie am besten ist.

 - ein pränatales Vitamin oder ein anderes Nahrungsergänzungsmittel kann nur während der Schwangerschaft eine gesunde Ernährung ergänzen. Beispiel-Tagesmenü Das folgende Beispielmenü gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was eine schwangere Frau normalerweise an einem Tag für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft konsumieren sollte. Drei kleine, aber ausgewogene Mahlzeiten und drei leichte Snacks während des Tages sind eine gute Faustregel, um sicherzustellen, dass Sie und die Ernährungsbedürfnisse Ihres Babys erfüllt werden.

Frühstück: 

Haferbrei, Banane, 1 Scheibe Vollkorntoast, 2 TL Marmelade, 1 Tasse Magermilch Snack: 1 Tasse Joghurt, Trauben Mittagessen: Türkei und Käsesandwich auf Vollkornbrot, kleine Tasche Kartoffelchips, Birne und 1 Tasse Magermilch Rohes Gemüse und kalorienarmes Dip Abendessen: 4 Unzen Huhn, 1 Tasse Wildreis, 1 Tasse Gemüse, 1 Tasse Magermilch Snack: frisches Obst oder fettarmer gefrorener Joghurt


Kommentar eingeben