Günstige Öko Kinderwagen

27.11.2017 11:26

Warum Ökostoffe beim Kinderwagen

Die Wahl eines Kinderwagens für Ihren Kleinen ist eine wichtige Entscheidung, da er zu Ihrem Lebensstil passen muss und gleichzeitig komfortabel, sicher und ungiftig für Babys ist. Viele gängige Kinderwagen werden mit giftigen Flammschutzmitteln behandelt und

mit Kunststoffen hergestellt, die Chemikalien wie BPA, PVC oder Phthalate enthalten.  Die Textilindustrie verwendet viele Chemikalien, um grobe Fasern in die weichen, glänzenden, glatten, bunten Stoffe zu verwandeln, die wir verlangen. Angenommen sie wollen Bio-Äpfel in Apfelmus verwandeln: Wenn Sie Konservierungsstoffe, Emulgatoren, Stabilisatoren und andere Chemikalien in die Mischung geben, wäre das Endprodukt kein Bio-Apfelmus.  Das Gleiche passiert bei der Textilherstellung: Organische Fasern werden gewaschen, sortiert, entschlichtet, gebleicht, gefärbt, mit Waschmitteln, optischen Aufhellern, Bioziden, Netzmitteln, Gleitmitteln, Sequestriermitteln, Stabilisatoren, Emulgatoren, Komplexbildnern usw. behandelt. Der American Association of Textile Chemists und Colorists Buyers Guide für 2007 listete bereits allein über 2000 Chemikalien auf, die in der Textilherstellung verwendet werden - von denen viele bekannt dafür sind, sich zu akkumulieren, in unserer Umwelt zu bestehen und mit einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen verbunden sind. Fertiger Stoff, und so ist es auch bei nicht Öko Kinderwagen, der aus 100% Baumwolle hergestellt wird, besteht eigentlich aus 73% Baumwollfasern und 27% "anderen", wie zum Beispiel: • 2% Polyacryl • 8% Farbstoff • 14% Harnstoff-Formaldehyd • 3% Weichmacher • 0,3% optische Aufheller 3  Die Stoffe, die bei allem was wir kaufen, nicht aus Ökomaterialien sind, enthalten eine große Menge an Chemikalien - Chemikalien, die in anderen Produkten oft verboten sind. Diese Chemikalien, die im Gewebe verbleiben, werden von unserem Körper absorbiert:

Einige Chemikalien verdampfen in die Luft; einige werden durch unsere Haut absorbiert. Ein anderer Weg, wie unsere Körper diese Chemikalien absorbieren, ist mit der Zeit, mikroskopisch kleine Partikel werden abgeschliffen und fallen in den Staub in unseren Häusern, wo wir sie einatmen können. Es gibt genug Studien, die Krankheiten gezielt mit Chemikalien in Textilien in Verbindung bringen.  Die Stoffe, mit denen wir leben, enthalten Chemikalien, die nachweislich auf viele Arten von uns betroffen sind, von subtil bis tiefgründig: in Bezug auf Unfruchtbarkeit, Asthma, nervöse Störungen (von Depressionen und Angstzuständen bis hin zu Gehirntumoren), Unterdrückung des Immunsystems und genetische Veränderungen. Und die Industrie verschmutzt unser Grundwasser, indem sie unbehandelte Abwässer in unsere Wasserwege schickt, wo sie rund um den Globus zirkuliert. Ist das ein Grund, sichere Stoffe zu wollen? Die Stoffe, mit denen wir leben: • enthalten viele Chemikalien - Chemikalien, die manchmal in anderen Produkten verboten sind - wie: • Formaldehyd • Blei, Quecksilber, Chrom und andere Schwermetalle • Phthalate und andere endokrine Disruptoren • PFOA, PFOS und andere schmutzabweisende Oberflächen • PBDE und andere Flammschutzmittel • Sogar ein Stoff, der als "100% Bio-Baumwolle" bezeichnet wird, besteht tatsächlich aus 77% Baumwolle und 23% synthetischen Chemikalien (wenn sie konventionell verarbeitet werden, wie die meisten sind). Die Stoffe, mit denen wir leben, tragen ebenfalls zur Umweltverschmutzung bei: • Bei der Textilverarbeitung wird viel Wasser verbraucht - es braucht etwa 75 Gallonen, um genug Stoff für ein einziges Sofa zu produzieren. Damit ist die Textilindustrie der weltweit führende Verursacher von Süßwasser in der Industrie. • Textilverarbeitung verwendet auch große Mengen an Chemikalien: Es kann 12,5 Kg. Chemikalien nehmen, um den Stoff für das eine Sofa zu schaffen. Das mit Chemikalien angereicherte Prozesswasser kann unbehandelt in unser Grundwasser geleitet werden, wo es zuerst auf Fische und andere Wassertiere trifft. Anschließend wird es von Landwirten zur Bewässerung von Feldern in unsere Nahrungskette genutzt.

Natur Öko Kinderwagen Friedrich Hugo aus dem Hause Pro Concept Store:

Pro Concept Store ist ein verantwortungsbewusster Hersteller, der nur die besten Materialien für seine Öko Naturkind Kinderwagen wählt und eine Methode einsetzt, um seinen ökologischen Stempel zu hinterlassen. Es sind hervorragende, ungiftige Kinderwagen! Alle Natur Öko Kinderwagen sind frei von Flammschutzmitteln, PVC, Phthalaten und Polyurethanschaum.   Die verwendeten Stoffe sind Öko-zertifiziert und bestehen aus 100% Öko Natur Stoffen.  Der günstige Öko Kinderwagen Friedrich-hugo.de natureline ab 399 € ist ein Retro-Modell der ersten Klasse. Er hat einen großen Baldachin zum Schutz vor den Verschmutzungen im Freien, verstellbare Griffe und einen großen Aufbewahrungskorb. 


Kommentar eingeben